Die Qualitätsstufen des Chianti Classico

Die Qualitätsstufen des Chianti Classico

Grundsätzlich gibt es den Chianti Classico in drei Qualitätsstufen: Den Chianti Classico, die Chianti Classico Riserva und die Chianti Classico Gran Selezione. Doch was sagen diese drei Qualitätsstufen aus? Wodurch unterscheiden sich die Weine voneinander? Seit wann gibt es diese drei Klassifizierungen für Chianti Classico und worin liegt ihre Bedeutung?

Das Jahr 2013 war das Jahr der Chianti Classico „Weinrevolution“. Im Jänner dieses Jahres traf die Mitgliedervertretung des „Consorzio Vino Chianti Classico“ eine historische Entscheidung: Zu den zwei bereits bestehenden Klassifizierungen – Chianti Classico und Chianti Classico Riserva – kam eine dritte, neue hinzu: die Chianti Classico Gran Selezione. Diese drei Qualitätsstufen unterscheiden sich in mehreren Punkten – vor allem aber im Alkoholgehalt, der Reifedauer und den daraus resultierenden Geschmacksnuancen:

Chianti Classico DOCG – Der Klassische

  • Rebsorten: 80 – 100 % Sangiovese
  • Die Ernte: Die Trauben müssen aus dem Weinbaugebiet Chianti Classico stammen, aus dafür klassifizierten Lagen
  • Zertifizierung: Proben dieser Weine werden von einer externen Behörde sowohl analytisch als auch organoleptisch kontrolliert.
  • Alkohol: mind. 12,0 % Alkohol
  • Reife: mind. 12 Monate Reifedauer

Aromen, die häufig im Chianti Classico zu finden sind:

  • fruchtig: Kirschen, Sauerkirschen, Johannisbeeren
  • blumig: Veilchen
  • würzig: Pfeffer, Wacholder, Vanille

Das sagt Nina in Chianti: Klassisch, frisch, lebendig. Mit animierender Frucht, gutem Trinkfluss und großem Spaß-Faktor. Ein flotter Speisenbegleiter mit anregender Säure und herzhaften Tanninen.

Chianti Classico Riserva DOCG – Der Kräftige

  • Rebsorten: 80 – 100 % Sangiovese
  • Die Ernte: Die Trauben müssen aus dem Weinbaugebiet Chianti Classico stammen, aus dafür klassifizierten Lagen.
  • Zertifizierung: Proben dieser Weine werden von einer externen Behörde sowohl analytisch als auch organoleptisch kontrolliert.
  • Alkohol: mind. 12,5 % Alkohol
  • Reife: mind. 24 Monate Reifedauer, davon mind. drei Monate in der Flasche

Aromen, die häufig im Chianti Classico Riserva zu finden sind:

  • fruchtig: Brombeeren, schwarze Johannisbeeren, Feige
  • würzig: Karamell, Schokolade, Kaffee, Rauch, Holz

Das sagt Nina: Kräftig, gut strukturiert, vollmundig. Tiefgehende Aromen, feste Tanninstruktur, elegant, rund, anhaltend und gut geeignet für einige Jahre Lagerung. 

Chianti Classico Gran Selezione DOCG – Der Elegante

  • Rebsorten: 80 – 100 % Sangiovese
  • Die Ernte: Die Trauben müssen aus dem Weinbaugebiet Chianti Classico und ausschließlich aus gutseigenen Lagen stammen.
  • Zertifizierung: Proben dieser Weine werden von einer externen Behörde sowohl analytisch als auch organoleptisch kontrolliert.
  • Alkohol: mind. 13,0 % Alkohol
  • Reife: mind. 30 Monate Reifedauer, davon mind. drei Monate in der Flasche

Aromen, die häufig im Chianti Classico Gran Selezione zu finden sind:

  • fruchtig: Brombeeren, schwarze Johannisbeeren
  • würzig: Karamell, Tabak, Zimt, Holz

Das sagt Nina: Elegant, ausdrucksstark und kraftvoll. Große Struktur, komplex und aromenreich, herausragende Balance und Harmonie. Für lange Lagerung geeignet. 

 

Grafik zur Verfügung gestellt vom „Consorzio del Vino Chianti Classico“

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.